Am Freitag, den 7. Mai 2021 sind zu sehen:

Anne Diemer in der ARD/SWR – Mediathek in „Rentnercops“. Die Folge „Ein Schuss, zwei Treffer“ wurde von Michael Schneider inszeniert. In der ZDF – Mediathek in der „SOKO Stuttgart“. Die Folge „Drei Schüsse für Friedemann“ wurde von Michael Wenning inszeniert.

Heidi Ecks in der SWR/ARD – Mediathek in „Rentnercops – Es ist alles in Ordnung“. Regie: Thomas Durchschlag.

Victoria Fleer in der ARD – Mediathek in „Morden im Norden“. Die Folge „Alte Heimat“ wurde von Holger Schmidt inszeniert. In der NDR – Mediathek in „Nord bei Nordwest – Waidmannsheil“. Regie: Felix Herzogenrath. In der HR und RBB – Mediathek in dem Fernsehfilm „Vier kriegen ein Kind“. Regie: Matthias Steurer. In der ARD – Mediathek in „Nord bei Nordwest – Im Namen des Vaters“. Regie: Philipp Osthus. Außerdem in der ARD – Mediathek in „Nord bei Nordwest – Conny & Maik“. Regie: Nina Wolfrum. In der NDR – Mediathek in „Nord bei Nordwest – Ein Killer und ein Halber“. Regie: Nina Wolfrum. Ebenfalls in der NDR – Mediathek in „Nord bei Nordwest – In eigener Sache“. Regie: Felix Herzogenrath. Zudem in der ARD – Mediathek im ersten Teil des dreiteiligen Spielfilms „Das Geheimnis des Totenwaldes“. Regie: Sven Bohse.

Clara Gerst in der ZDF – Mediathek in der Reihe „Inga Lindström“ in „Herz aus Eis“. Regie: Martin Gies. In der ZDF – Mediathek in „SOKO Wismar – Ilse muß weg“. Regie: Oren Schmuckler. Und in der ARD – Mediathek in „Die kleine Meerjungfrau“. Regie: Irina Popow.

Henrike Hahn in der ZDF – Mediathek in „Helen Dorn – Wer Gewalt säht“. Regie: Marcus O. Rosenmüller. In der ZDF – Mediathek in „SOKO Köln“. Die Folge „Befangen“ wurde von Alexander Costea inszeniert.

Antje Lewald in der ZDF – Mediathek in „Bettys Diagnose“. Die Folge „Wachgerüttelt“ wurde von Kerstin Schefberger inszeniert. Auf Amazon Prime Video in „Binge Reloaded“. Regie: Erik Polls. In der HR – Mediathek in „Rentnercops – Junimond“. Regie: Frauke Thielecke. In der NDR – Mediathek in „Großstadtrevier – Leben kommt, Leben geht“. Regie: Jan Ruzicka.

Esther Roling in der ARD – Mediathek in „Fischer sucht Frau“. Regie: Sinan Akkus. In der ZDF – Mediathek in dem Fernsehfilm „Neben der Spur – Schließe deine Augen“. Regie: Josef Rusnak. In der 3sat – Mediathek in dem Fernsehfilm „Auf einmal war es Liebe“. Regie: André Erkau. In der ZDF – Mediathek in „München Mord – Einer der’s geschafft hat“. Regie: Anno Saul. Außerdem in der NDR – Mediathek in „Die Pfefferkörner“. Die Folge „Wahlkampf“ wurde von Andrea Katzenberger und die Folgen „Die Pfefferspray-Lüge“ und „Hausboot in Not“ wurden von Daniel Drechsel-Grau inszeniert.

Cornelia Schirmer in der ARD – Mediathek in der Kinderserie „Die Pfefferkörner“. Die Folge „Freigang“ wurde von Andrea Katzenberger inszeniert. In der ZDF – Mediathek im ersten Teil des Zweiteilers „Altes Land“ nach dem Roman von Dörte Hansen. Regie: Sherry Horman. In der ARD – Mediathek in „Die Kanzlei“. Die Folge „Unauffindbar“ wurde von Dirk Pientka inszeniert.

Katharina Schmalenberg in der ARD/WDR – Mediathek in „Frau Temme sucht das Glück – Alles Gute kommt von oben“. Regie: Fabian Möhrke. In der ZDFneo – Mediathek in „Unbroken – Folge 2“. Regie: Andreas Senn.

Stephanie Schönfeld in der MDR – Mediathek in „Tatort: Frühstück für immer“. Regie: Claudia Garde.

Swetlana Schönfeld in der ARD – Mediathek in „Praxis mit Meerblick – Hart am Wind“. Regie: Gunnar Fuß. In der ARD – Mediathek in der Serie „Bonusfamilie“. Regie: Isabel Braak. In der ARD – Mediathek in „Wolfsland – Das Kind vom Finstertor“ Regie: Till Franzen. In der ARD – Mediathek im „Tatort – Nasse Sachen“, Regie: Johannes Grieser. In der HR – Mediathek in der Komödie „Eins ist nicht von dir“. Regie: Udo Witte; in der MDR – Mediathek in „Familie Dr. Kleist“ (Regie: Hans Werner) und im „Tatort: Todesstrafe“ (Regie: Patrick Winczewski). Zudem in der ZDF – Mediathek in dem Fernsehfilm „Lotta & der Ernst des Lebens“. Regie: Florian Gärtner. Und in der one – Mediathek in den Folgen eins und zwei aus der Serie „Bonusfamilie“. Regie: Isabel Braak und in dem Fernsehfilm „Vorsicht vor Leuten“. Regie: Arne Feldhusen. Außerdem in der BR – Mediathek in der 1. Staffel der preisgekrönten Serie „Das Institut – Oase des Scheiterns“ (Regie: Markus Sehr). Und in der ARD – Mediathek in diversen Folgen aus der Serie „Rentnercops“.

Jutta Wachowiak in der ZDF – Mediathek in dem „Erzgebirgskrimi – Der Tote im Burggraben“. Regie: Constanze Knoche. In der ZDF – Mediathek in „Doktor Ballouz – Unzertrennlich“. Regie: Andreas Menck. In der HR – Mediathek in dem Fernsehfilm „Nach all den Jahren“. Regie: Michael Rowitz. In der ARD – Mediathek in „Der Prag-Krimi: Der kalte Tod“. Regie: Nicolai Rohde. In der MDR – Kultur – Mediathek mit einem Podcast „Jutta Wachowiak im Gespräch mit Knut Elstermann“. In der MDR – Mediathek im „Polizeiruf 110: Mörderische Dorfgemeinschaft“, Regie: Philipp Leinemann.

Anne Weber in der ZDF – Mediathek in einer neuen Folge aus der Reihe „Nord Nord Mord – Sievers und der schönste Tag“. Regie: Maria von Heland. Zudem in der ZDF – Mediathek in „Nord Nord Mord – Sievers und der goldene Fisch“. Regie: Berno Kürten. Außerdem in der NDR – Mediathek in der neuen sechsteiligen Serie „Da is‘ ja nix“. Regie: Matthias Steurer; und in der ZDF – Mediathek in „Soko Wismar – Ausgesorgt“. Regie: Dirk Pientka. In der ZDF – Mediathek in „Nord Nord Mord – Sievers und die Frau im Zug“. Regie: Thomas Jauch. Und in der NDR – Mediathek in der Serie „Die Pfefferkörner“ in der Folge „Rotkäppchen“. Regie: Franziska Hörisch.

Gabriel von Berlepsch in der ZDF – Mediathek in „Inga Lindström – Das gestohlene Herz“. Regie: Stefanie Sycholt.

Jochen Busse in der 3sat – Mediathek in der Satire „Kehraus“. Regie: Hans Christian Müller. In der MDR – Mediathek in dem Fernsehfilm „Drei unter einer Decke“. Regie: Peter Weck. Zudem in der MDR – Mediathek in „Go Trabi go 2 – Das war der wilde Osten“. Regie: Reinhard Klooss. Außdem in der ZDF – Mediathek in „Bettys Diagnose – Hitzewelle“. Regie: Klaus Knoesel.

Thomas Dehler in der ZDF – Mediathek in „Ein starkes Team – Preis der Schönheit“. Regie: Ulrich Zrenner. In der ARD/RBB – Mediathek in „Heiter bis tödlich – Alles Klara“. Die Folge „Tod in Lilliput“ wurde von Andi Niessner inszeniert. In der HR – Mediathek in „Almuth und Rita – Zwei wie Pech und Schwefel“. Regie: Nikolai Müllerschön. In der one Mediathek in dem Fernsehfilm „Oma ist verknallt“. Regie: Markus Herling. Außerdem in der ARD — Mediathek im „Tatort: Parasomnia“. Regie: Sebastian Marka.

Holger Franke in der ARD/HR – Mediathek in dem Fernsehfilm „Neu in unserer Familie – Zwei Eltern zu viel“. Regie: Stefan Krohmer. In der ZDF – Mediathek in „Doktor Ballouz – Grüßen Sie meine Frau“. Regie: Andreas Menck. Zudem in der RBB – Mediathek in dem Fernsehfilm „Zwei Bauern und kein Land“. Regie: Sibylle Tafel.

In der ZDF – Mediathek „Soko Wien“. Die Folgen „Wien sehen und sterben“, „Das Versprechen“, „Puzzle“ und „Der Geist in der Maschine“ wurden von Holger Gimpel inszeniert.

Stefan Graf in der ZDF – Mediathek in „Der Staatsanwalt“. Die Folge „Erfolgreich, glücklich, tot“ wurde von Erhard Riedlsperger inszeniert.

Jürgen Hartmann vorab in der ARD/SWR – Mediathek in „Spätzle Arrabiata oder eine Hand wäscht die andere“. Regie: Peter Evers. In der ARD/SWR – Mediathek im „Tatort – HAL“. Regie: Niki Stein. In der ARD – Mediathek im „Tatort – Stuttgart: Das ist unser Haus“. Regie: Dietrich Brüggemann. In der ZDFneo – Mediathek in „Unbroken – Folge 3“. Regie: Andreas Senn. In der ZDF – Mediathek in „Soko Stuttgart – Vermisst“. Regie: Franziska Margarete Hoenisch. In der ARD – Mediathek in „Tatort – Stuttgart: In eigener Sache“. Regie: Elmar Fischer. In der WDR – Mediathek in „Rentnercops – Neue Männer braucht das Land“. Regie: Thorsten Näter.

Martin Horn in der ZDFneo – Mediathek in „Unbroken – Folge 4“. Regie: Andreas Senn.

Raiko Küster in der WDR – Mediathek in „Rentnercops – Atemlos durch die Nacht“. Regie: Thorsten Näter.

Wolfgang Michael in der 3Sat – Mediathek in „Schuld“ nach Ferdinand von Schirach. Regie: Hannu Salonen.

Volker Muthmann
in der ZDF – Mediathek in „Bettys Diagnose – Abschied und Neuanfang“. Regie: André Siebert.

Stefan Preiss in der HR – Mediathek in „Rentnercops – Junimond“. Regie: Frauke Thielecke.

Jörg Reimers in der ZDF – Mediathek in der Komödie „Kückückskind“. Regie: Christoph Schnee. In der RBB – Mediathek im „Tatort: Herrenabend“. Regie: Matthias Tiefenbacher.

Stephan A. Tölle in der ARD – Mediathek in „Nach der Hochzeit bin ich weg!“. Regie: Matthias Steurer. In der WDR – Mediathek in „Nord bei Nordwest – Frau Irmler“. Regie: Felix Herzogenrath. In der NDR – Mediathek in „Nord bei Nordwest – Waidmannsheil“. Regie führte ebenfalls Felix Herzogenrath. In der HR und RBB – Mediathek in dem Spielfilm „Vier kriegen ein Kind“. Regie: Matthias Steurer. In der ZDF – Mediathek in einer neuen Folge von „Notruf Hafenkante“. Regie: Frauke Thielecke. In der ARD – Mediathek in „Nord bei Nordwest – Im Namen des Vaters“. Regie: Philipp Osthus; in „Nord bei Nordwest – Conny & Maik“ (Regie: Nina Wolfrum) und in dem Märchenfilm „Der starke Hans“. Regie: Matthias Steurer. In der NDR – Mediathek in „Nord bei Nordwest – Ein Killer und ein Halber“. Regie: Nina Wolfrum. In der ZDF – Mediathek im zweiten Teil des Zweiteilers „Altes Land“ nach dem Bestseller von Dörte Hansen. Regie: Sherry Horman. In der HR – Mediathek in „Wohin der Weg mich führt“, unter der Regie von Matthias Steurer. In der ZDF – Mediathek in „Ella Schön – Feuertaufe“. Regie: Holger Haase. In der ARD – Mediathek in „Nord bei Nordwest – Frau Irmler“. Regie: Felix Herzogenrath. In der MDR – Mediathek in „Nord bei Nordwest – Waidmannsheil“. Regie: Felix Herzogenrath. Außerdem in der ZDF – Mediathek in der Reihe „Nord Nord Mord“.

In der ARD – Mediathek „Tatort – Bausünden“. Regie: Kaspar Heidelbach. Drehbuch: Uwe Erichsen und Wolfgang Wysocki.

Mehmet Yilmaz in der ARD – Mediathek in dem Fernsehfilm „Herren“. Regie: Dirk Kummer. In der SWR – Mediathek in dem Spielfilm „Kopfplatzen“. Regie: Savaş Ceviz.

In der ZDF – Mediathek „SOKO Kitzbühel – Erlösung“. Regie: Mike Zens. Außerdem in der ZDF – Mediathek „Marie Brand und die Leichen im Keller“ und „Marie Brand der Duft des Todes“. Regie: Mike Zens. Zudem „Pan Tau“ in der ARD – Mediathek. Eine Kooperation mit Caligari Film und dem WDR. Regie: Franziska Meyer Price und Michael Zens.



Folgen Sie uns gerne auf Instagram