Am Montag, den 13. Juli 2020 sind zu sehen:

Anne Diemer in der BR – Mediathek im „Tatort: Liebeswirren“. Regie: Tobias Ineichen.

Anna Fadda am Schauspiel Stuttgart in dem Theaterfilm „ge teilt (teile)“ nach dem Drama „geteilt“ von Maria Milisavljevic. Regie: Julia Prechsl. Eine Koproduktion des Staatstheater Stuttgart mit der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Online zu sehen bis 19. Juli.

Heidi Ecks in der ZDF – Mediathek in „Der Staatsanwalt – Im Netz der Spinne“. Regie: Ulrich Zrenner.

Henrike Hahn in der ARD – Mediathek in dem Spielfilm „Bingo im Kopf“. Regie: Christian Theede.

Anja Herden in der NDR – Mediathek in „Morden im Norden: Ein dunkles Geheimnis“. Regie: Holger Schmidt.

Jessica Kosmalla in der ZDF – Mediathek in „Wilsberg – Hengstparade“. Regie: Michael Schneider.

Antje Lewald in der WDR – Mediathek in der Serie „Rentnercops“. Die Folge „Junimond“ wurde von Frauke Thielecke inszeniert.

Madeleine Niesche in der ZDF – Mediathek in „Wilsberg – Hengstparade“. Regie: Michael Schneider.

Esther Roling in der NDR – Mediathek in „Tatort: Querschläger“. Regie: Stephan Rick.

Swetlana Schönfeld in der ZDF – Mediathek in dem Fernsehfilm „Lotta & der Ernst des Lebens“. Regie: Florian Gärtner. Zudem in der SWR – Mediathek in den Folgen eins und zwei aus der Serie „Bonusfamilie“. Regie: Isabel Braak. In der one – Mediathek in dem Fernsehfilm „Vorsicht vor Leuten“. Regie: Arne Feldhusen. Außerdem in der BR – Mediathek in neuen Folgen der preisgekrönten Serie „Das Institut – Oase des Scheiterns“ (Regie: Markus Sehr). Und in der ARD – Mediathek in diversen Folgen aus der Serie „Rentnercops“.

Jutta Wachowiak in der ARD – Mediathek in dem Spielfilm „Die letzten Millionen“. Regie: Udo Witte. Zudem in der HR – Mediathek in der Degeto Produktion „Nach all den Jahren“. Regie: Michael Rowitz.

Anne Weber in der ZDF – Mediathek in der Reihe „Nord Nord Mord“. Zudem in der ARD – Mediathek in der Serie „Die Pfefferkörner“ in der Folge „Rotkäppchen“. Regie: Franziska Hörisch.

Björn Bonn in der ZDF – Mediathek in „Bettys Diagnose“ in der Folge „Ende mit Schrecken“. Regie: André Siebert.

Jochen Busse in der ZDF – Mediathek in „Soko Stuttgart – Wer rastet, rostet“. Regie: Käthe Niemeyer.

Thomas Dehler in der ARD – Mediathek in dem Spielfilm „Oma ist verknallt“. Regie: Markus Herling.

Holger Franke in der ZDF – Mediathek in der Serie „Soko Wismar“, in der Folge „Toter Eisbär“. Regie: Bruno Grass. Außerdem in der ARD – Mediathek in „Zwei Bauern und kein Land“. Regie: Sibylle Tafel.

Christian Maria Goebel in der ARD – Mediathek in dem dreiteiligen Fernsehfilm „Unsere wunderbaren Jahre“. Regie: Elmar Fischer.

Jürgen Hartmann in der NDR – Mediathek in dem „Tatort: Eine Frage des Gewissens“. Regie: Till Endemann, in der HR – Mediathek in dem „Tatort: Im gelobten Land“. Regie: Züli Aladag, in der ARD – Mediathek in dem „Tatort: Du allein“. Regie: Friederike Jehn, in der WDR – Mediathek im „Tatort: Stau“. Regie: Dietrich Brügemann, in der one – Mediathek in „Um Himmels Willen – Überraschungen“. Regie: Nikolai Müllerschön und in dem Fernsehfilm „Big Manni“. Regie: Niki Stein. Und in der ARD – Mediathek in dem Fernsehfilm „Die Freibadclique“. Regie: Friedemann Fromm.

Sebastian Kowski in der ARD – Mediathek in dem Mehrteiler „Charité“. Regie: Sönke Wortmann.

Raiko Küster in der WDR – Mediathek in „Rentnercops – Atemlos durch die Nacht“. Regie: Thorsten Näter.

Liliom Lewald in der ZDFneo – Mediathek in der Serie „Dunkelstadt“ in der Folge „Traumfänger“. Regie: Aslı Özge.

Stefan Preiss in der ZDF – Mediathek in der Serie „Ein Fall für Zwei“. Die Folge „Das schwarze Schaf“ wurde von Axel Barth inszeniert. Zudem in der NDR – Mediathek im „Tatort: Ohnmacht“. Regie: Thomas Jauch.

Jörg Reimers in der HR – Mediathek in dem Spielfilm „Bleib bei mir“. Regie: Dirk Regel.

Stephan A. Tölle in der ZDF – Mediathek in der Reihe „Nord Nord Mord“. In der WDR – Mediathek in „Nord bei Nordwest: Gold!“ (Regie: Christian Theede) und „Nord bei Nordwest: Waidmannsheil“ (Regie: Felix Herzogenrath). In der ARD – Mediathek in „Der Zürich-Krimi: Borchert und die tödliche Falle“. Regie: Roland Suso Richter. Zudem in der one – Mediathek in dem Spielfilm „Nach der Hochzeit bin ich weg“. Regie: Matthias Steuer.

In der ZDF – Mediathek in „Soko Kitzbühel – Erlösung“ und in „Soko Kitzbühel – Im Verlies“. Außerdem der Spielfilm „Daheim in den Bergen – Liebesleid“ in der MDR – Mediathek. Regie: Michael Zens.


Theatervorstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz finden zurzeit nur sehr reduziert statt.


Folgen Sie uns gerne auf Instagram