Am Donnerstag, den 29. Oktober 2020 sind zu sehen:

Anne Diemer in der BR – Mediathek im „Tatort: Liebeswirren“. Regie: Tobias Ineichen.

Heidi Ecks in der MDR – Mediathek im „Tatort: Die Anwältin“. Regie: Dieter Berner. Außerdem in der ZDF – Mediathek in „Der Staatsanwalt – Im Netz der Spinne“. Regie: Ulrich Zrenner.

Clara Gerst in der ZDF – Mediathek in „SOKO Wismar – Ilse muß weg“. Regie: Oren Schmuckler. Und in der BR – Mediathek in „Die kleine Meerjungfrau“. Regie: Irina Popow. Außerdem in der NDR – Mediathek in „Familie Dr. Kleist – Das Findelkind“. Regie: Richard Engel.

Henrike Hahn in der ZDF-Mediathek in „SOKO Köln“. Die Folge „Befangen“ wurde von Alexander Costea inszeniert.

Anja Herden in der one – Mediathek in „Morden im Norden: Ein dunkles Geheimnis“. Regie: Holger Schmidt.

Antje Lewald in der NDR – Mediathek in „Großstadtrevier – Leben kommt, Leben geht“. Regie: Jan Ruzicka. Zudem in der WDR – Mediathek in der Serie „Rentnercops“. Die Folge „Junimond“ wurde von Frauke Thielecke inszeniert.

Simone Müller in der ARD – Mediathek im „Tatort – Der kalte Fritte“. Regie: Titus Selge.

Madeleine Niesche um 20.00 Uhr am Theater an der Kö in Düsseldorf in „Extrawurst“, eine Komödie von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob. Regie: Volker Schmalöer.

Katharina Paul in der BR – Mediathek in „München 7 – Dead-Lock“. Regie: Franz Xaver Bogner.

Esther Roling in der WDR, RBB und in der HR – Mediathek in „Auf einmal war es Liebe“. Regie: André Erkau. In der ZDF – Mediathek in „Sarah Kohr – Das verschwundene Mädchen“. Regie: Christian Theede. Außerdem in der NDR – Mediathek in „Tatort: Querschläger“. Regie: Stephan Rick und in der ZDF – Mediathek in „München Mord – Einer der’s geschafft hat“. Regie: Anno Saul.

Stephanie Schönfeld in der ARD – Mediathek im „Tatort – Nasse Sachen“. Regie: Johannes Grieser. Zudem in der HR – Mediathek im „Tatort: Türkischer Honig“. Regie: Christine Hartmann.

Swetlana Schönfeld in der ARD – Mediathek im „Tatort – Nasse Sachen“, Regie: Johannes Grieser. In der HR – Mediathek in der Komödie „Eins ist nicht von dir“. Regie: Udo Witte; in der MDR – Mediathek in „Familie Dr. Kleist“ (Regie: Hans Werner) und im „Tatort: Todesstrafe“ (Regie: Patrick Winczewski). Zudem in der ZDF – Mediathek in dem Fernsehfilm „Lotta & der Ernst des Lebens“. Regie: Florian Gärtner. Und in der one – Mediathek in den Folgen eins und zwei aus der Serie „Bonusfamilie“. Regie: Isabel Braak und in dem Fernsehfilm „Vorsicht vor Leuten“. Regie: Arne Feldhusen. Außerdem in der BR – Mediathek in der 1. Staffel der preisgekrönten Serie „Das Institut – Oase des Scheiterns“ (Regie: Markus Sehr). Und in der ARD – Mediathek in diversen Folgen aus der Serie „Rentnercops“.

Jutta Wachowiak in der HR – Mediathek in dem Spielfilm „Die letzten Millionen“. Regie: Udo Witte. Zudem in der RBB – Mediathek in der Degeto Produktion „Nach all den Jahren“. Regie: Michael Rowitz.

Anne Weber in der neuen sechsteiligen NDR-Serie „Da is‘ ja nix“ in der ARD – Mediathek. Regie: Matthias Steurer. Außerdem in der ZDF – Mediathek in „Nord Nord Mord – Sievers und die Frau im Zug“. Regie: Thomas Jauch. Zudem in der NDR – Mediathek in der Serie „Die Pfefferkörner“ in der Folge „Rotkäppchen“. Regie: Franziska Hörisch.

Jochen Busse in „Komplexe Väter“ an der Komödie am Kurfürstendamm im Schillertheater Berlin, heute um 20.00 Uhr. Autor & Inszenierung: René Heinersdorff. Zudem in der ZDF – Mediathek in „Bettys Diagnose – Hitzewelle“. Regie: Klaus Knoesel.

Parbet Chugh um 20.00 Uhr am Theater an der Kö in Düsseldorf in „Extrawurst“, eine Komödie von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob. Regie: Volker Schmalöer. Und in der HR – Mediathek in „Heiter bis tödlich: Zwischen den Zeilen“. Regie: Markus Sehr.

Christian Maria Goebel in der RBB – Mediathek im „Polizeiruf 110: Fremde im Spiegel“. Regie: Ed Herzog. Und in der ARD – Mediathek in dem dreiteiligen Fernsehfilm „Unsere wunderbaren Jahre“. Regie: Elmar Fischer.

Jürgen Hartmann in der one – Mediathek in „Mord mit Aussicht – Sankt Kennedy“. Regie: Lars Jessen. In der NDR – Mediathek in „Tatort: Der rote Schatten“. Regie: Dominik Graf und ebenfalls in der NDR – Mediathek im „Tatort: Im gelobten Land“. Regie: Züli Aladag. Zudem in der ARD – Mediathek in „Tatort – Bienzle und sein schwerster Fall“. Regie: Hartmut Griesmayr. Außerdem in der ARD – Mediathek in dem „Tatort: Du allein“. Regie: Friederike Jehn, in der WDR – Mediathek im „Tatort: Stau“. Regie: Dietrich Brügemann, in der one – Mediathek in „Um Himmels Willen – Überraschungen“. Regie: Nikolai Müllerschön.

Martin Horn in der ARD – Mediathek in dem Fernsehfilm „Verunsichert – Alles Gute für die Zukunft“. Buch und Regie: Jörg Lühdorff.

Wolfgang Kunkel bundesweit im Kino in „Pelikanblut“. Regie: Katrin Gebbe.

Liliom Lewald in der ZDF – Mediathek in „Die Spur der Mörder“. Regie: Urs Egger. Ebenfalls in der ZDF – Mediathek in der Serie „Dunkelstadt“ in der Folge „Traumfänger“. Regie Asli Özge.

Wolfgang Michael am Berliner Ensemble in der Romanadaption „Die Möglichkeit einer Insel“ von Michel Houellebecq, in Szene gesetzt von Robert Borgmann. Beginn: 19.30 Uhr.

Stefan Preiss in der ZDF – Mediathek in der Serie „Ein Fall für Zwei“. Die Folge „Das schwarze Schaf“ wurde von Axel Barth inszeniert.

Stephan A. Tölle in der HR – Mediathek in „Wohin der Weg mich führt“, Regie: Matthias Steurer. In der ZDF – Mediathek in „Ella Schön – Feuertaufe“. Regie: Holger Haase. In der ARD – Mediathek in „Nord bei Nordwest – Frau Irmler“. Regie: Felix Herzogenrath. In „Taxi“ in der WDR-Mediathek, Regie: Kerstin Ahlrichs. Zudem in der NDR – Mediathek in dem Dokudrama „Die Affäre Borgward“. Regie: Marcus O. Rosenmüller. In der MDR – Mediathek in der Reihe „Nord bei Nordwest – Gold!“. Regie: Christian Theede und ebenfalls in der MDR – Mediathek in „Nord bei Nordwest – Waidmannsheil“. Regie: Felix Herzogenrath. Zudem in der ZDF – Mediathek in der Komödie „Handwerker und andere Katastrophen“. Regie: Matthias Steurer. Außerdem in der ZDF – Mediathek in der Reihe „Nord Nord Mord“ und in ARD – Mediathek in „Der Zürich-Krimi: Borchert und die tödliche Falle“. Regie: Roland Suso Richter.

„Pan Tau“ in der ARD – Mediathek. Eine Kooperation mit Caligari Film und dem WDR. Regie: Franziska Meyer Price und Michael Zens. In der ZDF – Mediathek in „SOKO Kitzbühel – Amour Fou“. Zudem in der ZDF – Mediathek in SOKO Kitzbühel – Der schönste Tag“ und in „Soko Kitzbühel – 21 Minuten“. Regie: Michael Zens.



Folgen Sie uns gerne auf Instagram